Sicher und gesund führen

Mit fitten Mitarbeitern auf dem Weg zu null Unfällen

Ihre Herausforderung

Als Führungskraft haben Sie den Auftrag, mit vorhandenen Ressourcen Unternehmensziele zu erreichen. In Zeiten des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels kommen Sie dabei heute nicht mehr drum herum, für die Ressource Mensch die Arbeitsbedingungen und die Arbeitskultur in Ihrem Verantwortungsbereich so (attraktiv) zu gestalten, dass Unfälle vermieden werden und die Gesundheit aller Beschäftigten erhalten und gefördert wird.

Unser Ansatz

PDCA – Plan Do Check Act !!! Bei »Act« setzt unsere Expertise an. Wir arbeiten mit Ihren internen und externen Antreibern und kreieren in guter Atmosphäre Ihr Zielbild von sicherer und gesunder Führung. Gestalten Sie Ihre Führungsrolle, damit Sie als Führungskraft sich und andere auch wirklich »mit Kraft führen« können und dabei alle im Betrieb möglichst lange gesund bleiben.

Die Themen

  • Die eigene Haltung zu Sicherheit und Gesundheit reflektieren
  • Pflichtprogramm, Notwendigkeit oder Chance?
  • Inter- und intrapersonelle Antreiber identifizieren
  • Förderliche Führungsstrategien für sich selbst und 
Mitarbeitende entdecken
  • Vorbild sind sie sowieso, gestalten Sie es richtig!

Unsere Empfehlung zur Workshopdauer

  • 1 Tag / 8 Stunden je Thema (Sicherheit/Gesundheit)

Teilnehmerzahl

  • max. 12 Teilnehmer/innen

Trainerin

  • Dr. Renate Mayer
zurück nach oben

Arbeitssicherheit – nichts zu lachen!

Was wenn doch?

Ihre Herausforderung

Die Wörter Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz lösen häufig Reaktionen wie Langeweile, spontane Einschlafreflexe, Desinteresse und sogar Widerstande aus. Als Führungskraft, Sicherheitsfachkraft, Dozent/in oder beauftragte Person sprechen
Sie mit anderen Menschen über Arbeitsschutz, in Unterweisungen, Informationsveranstaltungen, Seminaren oder bei anderen Anlässen.

Unser Ansatz

Karl Valentin hat einmal gesagt: Alles hat drei Seiten, eine positive, eine negative, und eine komische. Humor und Lachen erhöhen die Aufmerksamkeit und hübschen trockene Themen wunderbar auf. Mit den richtigen Kniffen und ein wenig Geschick entsteht echtes Interesse bei Ihren Zuhörern!
In jedem Fall gelingt Ihnen erst einmal eine Überraschung, wenn Arbeitssicherheit plötzlich so viel Spaß macht!

Die Themen

  • Alles hat eine komische Perspektive
  • Humorwerkzeuge die gut zum Arbeitsschutz passen
  • Humorpotenzial in Kommunikationssituationen 
entdecken und nutzen
  • Unterweisungen lebendig und unterhaltsam gestalten
  • Gebots- und Verbotsschilder mal anders gestalten

Unsere Empfehlung zur Workshopdauer

  • 2 Tage / 16 Stunden (Schnupper-Workshop 4h oder Einzel-Baustein 8h möglich)

Teilnehmerzahl

  • max. 12 Teilnehmer/innen

Trainerin

  • Dr. Renate Mayer
zurück nach oben

Wirksam über Sicherheit reden

Unfallfrei Gespräche führen

Ihre Herausforderung

Beratungsresistente Kollegen, unmotivierte Führungskräfte, unsicheres Verhalten. Sie wollen aufmerksam machen ohne den Zeigefinger zu heben, wollen Verhalten beeinflussen ohne zu manipulieren und wollen Veränderungen erreichen ohne anzuordnen.

Unser Ansatz

Das Streben nach Autonomie (das kann ich selbst), Kompetenzerleben (das kann ich gut) und einem sozialen Bezug (hier gehöre ich dazu) gelten weltweit als die elementaren psychologischen Grundbedürfnisse des Menschen. Wer jemanden auf defizitäres Verhalten ansprechen muss, beschneidet häufig diese Grundbedürfnisse. Lernen Sie in einem Workshop mit SeminarschauspielerIn und viel Übungsmöglichkeiten die drei Grundbedürfnisse und weitere Strategien für wirksame Sicherheitsgepräche kennen.

Die Themen

  • Die drei psychologischen Grundbedürfnisse als Kommunikationsstrategie
  • Ansprechen von unsicherem Verhalten
  • Auf die jeweilige Situation angemessen reagieren
  • Auf Augenhöhe kommunizieren
  • Die richtigen Fragen stellen

Unsere Empfehlung zur Workshopdauer

  • 1 Tag / 8 Stunden

Teilnehmerzahl

  • max. 12 Teilnehmer/innen

Trainerin

  • Dr. Renate Mayer
zurück nach oben