Sommerakademie 2017

Abenteuer ICH oder schmieden Sie Ihre Soft Skills!

Vom 24.-28. Juli und vom 21.-27. August


Liebe Abenteurer und Entdecker, liebe Sommerfrischler!

Lassen Sie sich ein auf das Abenteuer ICH. In 9 verschiedenen Workshop-Formaten können Sie auf Ihre ganz persönliche Entdeckungsreise gehen. Alles, was Sie dazu brauchen, ist Neugier. Neugier auf Erfahrungen abseits des Erwartbaren, und Neugier auf unsere lebendige und interaktive Arbeitsweise, die Türen öffnet, die oft lange verschlossen schienen.

Dafür öffnen wir für Sie an 12 Tagen im Sommer unsere »Theaterschatzkiste« und geben Ihnen Werkzeuge an die Hand, mit denen Sie direkt und unmittelbar Gutes für Ihre Stimme, für Ihre Körpersprache oder für Ihr Selbstbewusstsein tun können.

In diesem Jahr haben wir neben unseren modernen Klassikern vier neue Formate für Sie vorbereitet.

Und zum ersten Mal haben wir auch einen Trainer dabei, der nicht vom Theater kommt, sondern von der ostasiatischen Kampfkunst nämlich Dietz Wichmann mit seinem Workshop »Meine Mitte, meine Kraft«.

Sicher haben Sie für diesen Sommer schon Pläne gemacht, deshalb haben wir zwei Terminblöcke vorgesehen, damit Sie Ihre Wunschworkshops belegen können. Die Sommer-Akademie 2017 findet von Montag, 24.7. bis Freitag 28.7. sowie von Dienstag, 21. August bis Sonntag, 27. August statt.

Wählen Sie Ihre Sommer-Akademie-Highlights, kommen Sie nach Hamburg und entwickeln Sie einen Zugewinn an persönlicher Wirkung sowie mehr Zufriedenheit mit sich selber. Kurzum: Schmieden Sie Ihre Soft Skills!

Wenn Sie buchen wollen, Fragen haben oder Hotelempfehlungen wünschen, freut sich Monika Junkers auf Nachricht von Ihnen: monika.junkers@scharlatan.de | Tel.: 040 237103-43

Wir freuen uns auf Sie!


Ihr
Matthias Simon
Leiter Scharlatan Academy
-Scharlatan Theater-
Ihr
Ali Wichmann
Geschäftsführer
-Scharlatan Theater-




Die Termine:

24. bis 28. Juli 2017, jeweils 10:00-18:00

24.07.: »Mehr als 1000 Worte« - Die Körpersprache anderer verstehen, die Eigene erkennen und bewusst verändern. *NEU*

25.07.: »Laut & Deutlich« - Die Stimme verbessern, einnehmend sprechen und klar artikulieren.

26.07.: »Die Geschichte zählt« - Storytelling-Techniken kennenlernen, eigene Storys schaffen und Zuhörer begeistern. *NEU*

27.07.: »Starkes ICH« - Einzelcoaching je 90 min: Eigene Bremser erkennen, stärkende Ressourcen finden und Selbstwert steigern.

28.07.: »Marke ICH« - Das eigene Charisma entdecken, Wirkfaktoren verbessern und die eigene USP erarbeiten.

21. bis 27. August 2017, jeweils 10:00-18:00

21.08.: »Marke ICH« - Das eigene Charisma entdecken, Wirkfaktoren verbessern und die eigene USP erarbeiten.

22.08.: »Laut & Deutlich« - Die Stimme verbessern, einnehmend sprechen und klar artikulieren.

23.08.: »Meine Mitte, meine Kraft« - Gedanken und Körper ins Gleichgewicht bringen und kraftvoll Ziele verfolgen. *NEU*
Rabatt-Aktion »2 für 1,5«: Buchen Sie diesen Workshop sowie »Starkes ICH« am 24.08. und erhalten Sie 50% Rabatt auf den zweiten Workshop.

24.08.: »Karrierefaktor Status« - Die Wirkkräfte von Dominanz und Unterordnung verstehen und Beziehungen im Berufsleben bewusst gestalten.

24.08.: »Starkes ICH« - Einzelcoaching je 90 min: Eigene Bremser erkennen, stärkende Ressourcen finden und Selbstwert steigern.
Rabatt-Aktion »2 für 1,5«: Buchen Sie diesen Workshop sowie »Meine Mitte, meine Kraft« am 23.08. und erhalten Sie 50% Rabatt auf den zweiten Workshop.

25.08.: »Die Geschichte zählt« - Storytelling-Techniken kennenlernen, eigene Storys schaffen und Zuhörer begeistern. *NEU*

26.08.: »Presenza« - Durch bewusste Atemtechnik, erhöhtes Körperbewusstsein Durchlässigkeit und Ausstrahlung bekommen.

27.08.: »Erfolgreich durch Humor« - Humor als Haltung erkennen, situativ humorvoll reagieren und souveränen Charme gewinnen.

Unser Akademie-Team Inke Paulsen, Matthias Simon, Thomas Reinecke, Dietz Wichmann, Michael Bandt und Victor Bischoff freuen sich auf das »Abenteuer ICH« mit Ihnen!

Die Workshops im Detail:

Die Körpersprache anderer verstehen,
die Eigene erkennen und bewusst verändern

Mehr als 1000 Worte *NEU*

Wir scheuen keinen Aufwand, neben unserer Muttersprache auch andere Sprachen zu lernen. Allerdings: Wieviel Aufmerksamkeit schenken wir unserer Primärsprache? Der Körpersprache?

Viel zu wenig unserer Meinung nach. Denn: Was wir denken, was wir fühlen, was wir wollen oder was nicht, spiegelt sich in unserem Körper und beeinflusst mehr als das Gesagte Situationen und Beziehungen.
Dieser Workshop sensibilisiert Ihre Beobachtung: Die nonverbalen Signale der anderen wahrnehmen und ihre Bedeutung aufzeigen. Für Sie wesentlich wird es, wenn es um Ihre eigene Körpersprache geht.

Dabei interessieren wir uns für die Fragen: Wie vermitteln Sie Präsenz und Kontakt? Wie drückt sich Souveränität aus? Wieviel Privates geben Sie unbewusst preis? Passen die Signale Ihrer Körpersprache mit Ihren Worten zusammen? Welche Haltungen und Einstellungen vermitteln Sie über die Körpersprache und wie können Sie sie verändern?

Die Theaterarbeit bietet gute Werkzeuge, mit denen Sie üben und praktische Erfahrungen sammeln.

Ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt sind Übungen und Erkenntnisse aus der US-amerikanischen Sozialppsychologie, die sich mit dem Thema Powerposing beschäftigen. Grob gesagt geht es hierbei um Methoden, wie Sie durch bestimmte Gesten oder Posen Emotionen bei sich und anderen hervorrufen. Diese Emotionen erzeugen in Ihnen Stärke und lassen Sie kraftvoll wirken.

Termin: 24. Juli 2017, 10 bis 18 Uhr

Trainer
Matthias Simon. Er ist Diplom-Schauspieler, war Mitglied in vielen Stadttheater-Ensembles und Hochschullehrer für Schauspiel-Grundlagen sowie Rollen-und Szenenarbeit. Für das Scharlatan Theater führt er Regie und arbeitet als Autor und Trainer. Seit 2015 leitet er hauptverantwortlich den Bereich der Scharlatan Academy. In dieser Funktion erarbeitet er für und mit Firmenkunden passende Konzepte für ihre Softskill-Entwicklung.



Die Stimme verbessern,
einnehmend sprechen und klar artikulieren.

Laut & Deutlich

Warum hänge ich dem einen Sprecher fasziniert an den Lippen, während ich dem anderen nur ungern zuhöre und inhaltlich nicht folgen kann? Wie kann ich meinen Zuhörern nicht nur Inhalte überzeugend vermitteln, sondern bei ihnen auch mit einer ausdrucksstarken Stimme einen bleibenden Eindruck hinterlassen?
Eine geschulte Stimme wirkt über Worte hinaus.

In diesem Workshop gewinnen Sie Kenntnisse über die Zusammenhänge von Haltung, Spannung, Präsenz, von Atem und Stimme sowie Artikulation und Überzeugungsfähigkeit.

Durch einen Mix aus kurzen theoretischen Inputs und vor allem praktischen Übungen soll eine Optimierung der Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit erreicht werden. Speziell wird hier an einer gut klingenden und tragfähigen Stimme, am Sprechtempo, an einer angemessenen Artikulation sowie an einer lockeren und aufrechten Körperhaltung gearbeitet. Sie erfahren, wie der bewusste Einsatz der Körpersprache und der Kontakt mit den Zuhörenden Ihr Sprechvermögen steigert. Und ganz nebenbei erhalten Sie praktische, individuelle Tipps, die Sie unmittelbar in Ihren Alltag umsetzen können.

Termine: 25. Juli 2017, 10 bis 18 Uhr / 22. August 2017, 10 bis 18 Uhr

Trainerin
Inke Paulsen studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart und der Universität der Künste Berlin, die sie als diplomierte Sprecherin und Sprechpädagogin verließ. Mit ihrer Kompetenz ist sie eine gefragte Lehrkraft u.a. an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, der Leuphana Universität Lüneburg und dem Thalia Theater Hamburg.



Storytelling-Techniken kennenlernen,
eigene Storys schaffen und Zuhörer begeistern.

Die Geschichte zählt *NEU*

Geschichten erzählen liegt im Wesen des Menschen. Und Geschichten zu hören, gehört zu unseren Grundbedürfnissen. Wir brauchen Geschichten, um Botschaften und Wissen weiterzugeben. Wir brauchen sie, weil wir durch sie uns zugehörig und verstanden fühlen. Gute Geschichten können Menschen dazu bringen, dem Erzähler zu folgen und aktiv zu werden.

In diesem Workshop werden Sie Erzähltechniken kennenlernen und wertvolle Hinweise erhalten, wie Sie Storytelling in Ihrer beruflichen Praxis einsetzen können. Und Sie werden verstehen, weshalb Ihre Geschichten für Ihre Authentizität und Überzeugungskraft unverzichtbar sind.

Sie setzen sich mit Ihrer eigenen Erzählart auseinander und bekommen Unterstützung, wie Sie stärker und eindrücklicher erzählen können.

Neben viel Feedback erhalten Sie rhetorisches und dramaturgisches Rüstzeug für spannende und begeisternde Geschichten. Sie werden überrascht sein, wie unglaublich unterhaltend sich sehr trockene Materie vermitteln lässt.

Neben viel Input erhalten Sie in diesem Workshop reichliche Gelegenheit sich auszuprobieren und Gelerntes praxisnah umzusetzen. Das Feedback der Zuhörer und des Trainers wird Ihnen dabei eine große Hilfe sein.

Termine: 26. Juli 2017, 10 bis 18 Uhr / 25. August 2017, 10 bis 18 Uhr

Trainer
Matthias Simon. Er ist Diplom-Schauspieler, war Mitglied in vielen Stadttheater-Ensembles und Hochschullehrer für Schauspiel-Grundlagen sowie Rollen-und Szenenarbeit. Für das Scharlatan Theater führt er Regie und arbeitet als Autor und Trainer. Seit 2015 leitet er hauptverantwortlich den Bereich der Scharlatan Academy. In dieser Funktion erarbeitet er für und mit Firmenkunden passende Konzepte für ihre Softskill-Entwicklung.



Einzelcoaching je 90 min: Eigene Bremser erkennen,
stärkende Ressourcen finden und Selbstwert steigern.

Starkes ICH *NEU*

Bei diesem Coaching geht es um Ihre Rolle in Ihrem beruflichen Kontext. Mit Hilfe von professionellen Tools analysieren wir, wie robust Ihre Leistungsfähigkeit ist und halten Ausschau nach den Bereichen, wo Sie mit Ihrer Performance unter Ihren Möglichkeiten bleiben. Dabei arbeiten wir mit Elementen aus PEP©, einer Selbstwirksamkeit aktivierenden Psycho-Technik von Dr. Michael Bohne und anderen professionellen Coachingwerkzeugen, damit Sie kraftvoll performen können.

Dabei geht es um wesentliche Fragen rund um Ihre berufliche Existenz: Wie gehen Sie mit Fehlern um? Können Sie Nein sagen? Fühlen Sie sich zugehörig? Worauf fokussieren Sie sich, Stärken oder Schwächen?

Mit verschiedenen aussagekräftigen Testmethoden und einem Selbstwerttraining erhalten Sie eine intensive 90 Minuten lange Coaching-Session, die Sie erkennen lässt und Sie in Ihren beruflichen Rollen stark macht.

Termine: 27. Juli 2017 und 24. August 2017, Ihre 90 min Einzelcoaching finden nach Absprache im Zeitraum zw. 10 bis 18 Uhr statt.

Trainer
Thomas Reinecke hat sich nach dem Staatsexamen für das Lehramt an Sonderschulen zum Schauspieler ausbilden lassen. Danach gehörte er 15 Jahre zum Ensemble des Scharlatan Theaters. Nach der Ausbildung zum systemischen Business Coach arbeitet er u.a. als Managementcoach an der VW-Akademie und auch als Trainer für das Scharlatan Theater.



Das eigene Charisma entdecken, Wirkfaktoren
verbessern und die eigene USP erarbeiten.

Die Marke ICH

Eine Marke erkennt man und weiß sofort, was man von ihr erwarten kann. Auf eine Marke kann man sich verlassen. Man kann ihr vertrauen.

Doch lässt sich, was für Produkte gilt, auch auf den Menschen übertragen? Wir meinen, Ja.
Erstens, weil wir Theaterleute von Berufs wegen auf starke, unterscheidbare Persönlichkeiten angewiesen sind und sie dazu ausbilden.

Zweitens gewinnt auch in Deutschland das »personal branding« immer mehr an Bedeutung.
Beides ermutigt uns, mit Ihnen der Frage nachzugehen, wie Sie zu einer deutlichen und von anderen unterscheidbaren »Marke« werden können.

Ihr beruflicher Erfolg kann davon abhängen, wie Sie neben Ihrer Fachkompetenz als besonders, einzigartig und eben als »Marke« wahrgenommen und geschätzt werden.

Wir nutzen Theatertechniken Wir spüren wir Ihre positiven Eigenschaften oder Eigenarten auf und gestalten mit Hilfe von Techniken aus der Theaterarbeit Ihr persönliches Charisma. Sie lernen mit Eigen- und Fremdwahrnehmung sensibel und selbstbewusst umzugehen und davon zu profitieren. Mit gezielten Übungen zur Körpersprache und Stimmführung erweitern Sie Ihre Ausdrucksmöglichkeiten.

Der Workshop beinhaltet eine abwechslungsreiche Mischung aus Theorie-Input, dynamischen Gruppenübungen und Coaching-Sequenzen mit individuellem Feedback. Alles geschieht mit dem Ziel, dass Sie ab sofort mehr Profil zeigen und mehr persönliche Ausstrahlung besitzen.

Termine: 28. Juli 2017, 10 bis 18 Uhr / 21. August 2017, 10 bis 18 Uhr

Trainer
Matthias Simon. Er ist Diplom-Schauspieler, war Mitglied in vielen Stadttheater-Ensembles und Hochschullehrer für Schauspiel-Grundlagen sowie Rollen-und Szenenarbeit. Für das Scharlatan Theater führt er Regie und arbeitet als Autor und Trainer. Seit 2015 leitet er hauptverantwortlich den Bereich der Scharlatan Academy. In dieser Funktion erarbeitet er für und mit Firmenkunden passende Konzepte für ihre Softskill-Entwicklung.



Gedanken und Körper ins Gleichgewicht
bringen und kraftvoll Ziele verfolgen.

Meine Mitte, meine Kraft *NEU*

Wenn Sie etwas bewegen wollen, müssen Sie sich selbst in Ihrer Mitte befinden. Wer andere überzeugen will sollte die Initiative ergreifen.

Die Mitte ist nicht statisch, sie ist beweglich, folgt den Einflüssen, die auf sie wirken. Wie die Achse eines Rades, um die alles kreist, lernen Sie, Ihre eigene Mitte zu stabilisieren, mit ihr zu arbeiten und sie für Ihre Ziele einzusetzen.

Ein Schwerpunkt dieses Workshops ist, den Zusammenhang zwischen Ihrer körperlichen Mitte und Ihren Gedanken zu erkennen und über das Verändern Ihrer körperlichen Mitte, Ihr Denken zu lenken und zu fokussieren.

In der Kampfkunst geht es um den einen Moment, in dem alles stimmig sein muss. Es geht dabei um das Optimum an Präsenz in diesem einen wichtigen Moment. Sie üben mit diesen Momenten umzugehen, indem Sie achtsam und voll Selbstvertrauen Entscheidungen treffen.

Mit Konzentrations- und Bewegungsübungen und aus der Kampfkunst abgeleiteten Partnerübungen lernen Sie die Reaktionen Ihres Körpers und Ihres Geistes auf Konfrontationen zu kontrollieren und Initiative zu ergreifen. Vorrausetzungen dabei zu sein, sind: Bequeme, sportliche Kleidung und die Bereitschaft, durch Körperarbeit einen persönlichen Nutzen erzielen zu wollen.

Termin: 23. August 2017, 10 bis 18 Uhr

Trainer
Wolf D. Wichmann (»Dietz«) ist dreifacher Vize-Weltmeister im Karate. Er war mehrere Jahre Kapitän der Nationalmannschaft und ist mit dem 9. Dan graduiert. Als Diplomsportlehrer und Bundesreferent für Ausbildung im Deutschen Karateverband lehrt er nun die Karate-Trainer und ist ein national wie international gefragter Referent. Seit nunmehr 25 Jahren nutzt er sein Wissen für die Verbindung von Körper und Geist in Coachings und in Führungskräftetrainings.





Die Wirkkräfte von Dominanz und Unterordnung verstehen
und Beziehungen im Berufsleben bewusst gestalten.

Karrierefaktor Status

Die Zeiten ändern sich und das Tempo der Veränderungen nimmt zu. Das hinterlässt Spuren auch im menschlichen Umgang, da wir immer weniger Zeit haben, Beziehungen zu pflegen oder Konflikte zufriedenstellend zu lösen. Das Zauberwort, um hierbei Frau oder Herr der Lage zu sein, heißt: Status-Beweglichkeit.

Doch was bedeutet diese Beweglichkeit im täglichen Miteinander: Etwa Haltungslosigkeit? Charakterlose Anpassung? Oder Gleichmacherei?

Laut Brockhaus ist Status der Grad der Wertschätzung, die man sich selber zusteht und die man von einer Gruppe zugewiesen bekommt. Deshalb gehen wir davon aus, dass Menschen wirksamer kommunizieren, wenn sie sich ihres eigenen Statusverhaltens bewusst sind und -vor allem- dieses situativ verändern, also bewegen können.

Das Theater bietet hierfür ein einzigartiges Werkzeug, die Status-Methode, mit der sich souveränes, selbstbestimmtes Verhalten trainieren lässt. Dies geschieht auf Grundlage folgender Fragen:

Mit gezielten Übungen zu diesen Fragen arbeiten Sie letztlich an Ihrer Resilienz und an Ihrer Karriere. Und Achtung: Viele Workshop-Inhalte verstärken ganz nebenbei auch den ganz persönlichen Humor.

Termin: 24. August 2017, 10 bis 18 Uhr

Trainer
Michael Bandt studierte Theaterwissenschaft, Neuere Deutsche Literaturgeschichte und Philosophie in Erlangen und Wien, bevor er sein Diplom für Schauspieltheater-Regie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg absolvierte. Er ist der künstlerische Leiter des Scharlatan Theaters und arbeitet hier überdies als Regisseur, Trainer und Autor.



Durch bewusste Atemtechnik, erhöhtes Körperbewusstsein
Durchlässigkeit und Ausstrahlung bekommen.

Presenza

Jede Handlung, die inspirieren und begeistern soll, braucht ein inneres Gleichgewicht. Auf rein körperlicher Ebene bedeutet das, einen Ausgleich zwischen An- und Entspannung zu finden, den Atem frei fließen zu lassen und damit die Vorrausetzung für natürliche und harmonische Bewegungsabläufe zu schaffen. Es entsteht »Erdung«, die dazu führt, wach, anwesend, verwurzelt im Hier-und-Jetzt zu sein. Die Sinne sind geweckt und die Gedanken können den Moment voll erleben.

In diesem Workshop entdecken Sie, wie Sie Stress in Stärke umwandeln, Achtsamkeit entwickeln und authentisch auftreten.

Aus der Theaterarbeit stammende Entspannungs- und Meditationsmethoden unterstützen Sie, einen Ruhepunkt in Ausdruck und Bewegung zu finden. Mit Hilfe der »Neutralen Maske« studieren Sie Ihre Körpersprache und lösen körperliche und mentale Blockierungen, um flexibel, authentisch und kraftvoll im Leben stehen zu können.

Termin: 26. August 2017, 10 bis 18 Uhr

Trainer
Victor Bischoff ist Schauspieler, Yoga- und Meditationslehrer und arbeitet seit über 15 Jahren als internationaler Coach und Mentor für Führungskräfte. Er ist Mitbegründer der Human Culture Academy, arbeitete als »Master of Movement« an Shakespeares Globe Theater in London und ist Dozent an der Cranfield Managementschule in England. Er leitet seine Trainings und Coachings in 4 Sprachen.



Humor als Haltung erkennen, situativ humorvoll
reagieren und souveränen Charme gewinnen.

Erfolgreich durch Humor

Es gibt Menschen, die auch in schwierigen Situationen locker wirken. Sie schaffen es spielend, uns zum Schmunzeln und zum Lachen zu bringen. Diese Menschen strahlen Leichtigkeit aus, die ansteckt.
Für viele von Ihnen sind diese Menschen Vorbilder. Jedoch nachahmen können und sollen Sie auch nicht.
Aber Sie können herausfinden, was diese Leichtigkeit erzeugt und davon lernen.

Zu allererst geht um die Haltung und um Ihre Sicht auf die Dinge und Menschen, die Sie umgeben. Wenn Sie sich darüber bewusst werden, sind Sie auch in der Lage, Ihre Muster zu verlassen. Sie lernen, sich mit einer selbst-ironischen Haltung von schwerfälligen Betrachtungsweisen zu befreien. Damit gewinnen Sie schon Humor-Kompetenz.

Außerdem beschäftigen Sie sich auch mit Ihrem Umgang mit Fehlern und Kritik. Was denken Sie bei Fehlern? Wie reagieren Sie körperlich auf Kritik? Eine Bewusstwerdung dieser Aspekte hilft Ihnen, körperliche Entspanntheit herzustellen und geistig beweglich zu sein.

In diesem Workshop lernen Sie, Perspektiven zu wechseln für souveräne Betrachtungsweisen. Sie erfahren, wodurch Ihr eigener Humor entsteht und welche Wirkung Ihr Charme in der Beziehung zwischen Menschen entfalten kann. Sie lernen Theatertechniken kennen, mit denen spielend leicht festgefahrene Situationen wieder zum Laufen bringen.

Neben Trainer-Input, Entspannungsübungen, Übungen zu Statuswechsel, Komik und Perspektivwechsel bringen Sie Ihre eigenen situativen Erfahrungen ein, für die Sie neue und überraschend humorvolle Varianten erproben.

»Das Leben ist zu wichtig, um ernst genommen zu werden«, sagte schon Oscar Wilde. Das inspiriert uns, mit diesem Humor-Workshop einen hellen Schlusspunkt für unsere Sommer-Akademie zu setzen.

Termin: 27. August 2017, 10 bis 18 Uhr

Trainer
Michael Bandt studierte Theaterwissenschaft, Neuere Deutsche Literaturgeschichte und Philosophie in Erlangen und Wien, bevor er sein Diplom für Schauspieltheater-Regie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg absolvierte. Er ist der künstlerische Leiter des Scharlatan Theaters und arbeitet hier überdies als Regisseur, Trainer und Autor.





Der Veranstaltungsort:



Gotenstrasse 6
20097 Hamburg


Die Teilnahmebedingungen:

In den Teilnahmegebühren sind Getränke, ein Konferenzfrühstück, ein Mittagsbuffet und die Kaffeepausen mit enthalten.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Teilnehmer beschränkt.

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen


Ihre Anmeldung:

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter:

E: monika.junkers@scharlatan.de
T: +49 40 237103-45