Storytelling – Matthias Simon verrät eine der Methoden, die sicher funktioniert!

Foto: SJSK

27. März 2017

Das Warm-Up zum Workshop Storytelling am Freitag im Scharlatan Theater

Gute Geschichten können Menschen dazu bringen, dem Erzähler zu folgen und aktiv zu werden. Sie können kalten Zahlen, Daten und Fakten, Leben einhauchen.

„Erzählen Sie Geschichten die begeistern“, animiert Matthias Simon, Leiter für Workshop, Training und Coaching im Scharlatan Theater. „Stellen Sie Ihre persönliche Botschaft anschaulich dar und begeistern Sie Ihre Zuhörer von Ihren Ideen.“

Um das zu erreichen, gibt es einen ganzen Werkzeugkasten an Methoden und dramaturgischen und performativen Techniken, die man üben kann. Eine davon geht so:

Bewegen Sie sich im Spannungsfeld zwischen: »Zahle ein!« (tauche ein in die Emotion und male die Situation aus) und »Stehe drüber!« (schreite in der Erzählung voran und halte dich kurz). D.h. wenn Sie eine Geschichte erzählen, versuchen Sie zwischen einer neutralen Erzählperspektive (»Stehe drüber!«) und einer emotionalen Perspektive (»Zahle ein!«) zu pendeln. Achten Sie auf Ihre Zuhörer, schmücken Sie ihre Geschichte mal aus, werden emotional, switchen dann wieder in die Erzählperspektive um, schreiten zügig voran in Ihrer Darstellung.

Viel Spaß beim Ausprobieren und vielleicht bis Freitag!


Ihre Scharlatane

Eine Anmeldung zum Workshop Storytelling ist noch möglich bei:
Monika Junkers, 
monika.junkers@scharlatan.deTel.: 040 237103-45

(Weitere Termine für den Workshop Storytelling: 26.7. und 25.8.2017 in der Sommerakademie im Scharlatan Theater)