18.06. – 22.06.2018 und 16.07. – 20.07.2018


Liebe Freunde und Freundinnen der Sommerakademie und liebe Neugierige!

Mit unserem neuen Softskill-Triathlon erwartet Sie das Unerwartbare. In den Disziplinen Klarheit, Ausdruck und Haltung möchte Sie die Scharlatan Academy überraschen, erfreuen und bereichern.

Neben sieben neuen Workshop-Formaten haben wir für Sie zwei Follow-ups auf Lager. Alle, die an unseren Workshop-Klassikern »Marke ICH« und »Laut & Deutlich« bereits teilgenommen haben, können 2018 als Fortgeschrittene an den Start gehen. Für sie gibt es jetzt »Marke ICH Advanced« sowie das Sprech- und Stimmtraining »Laut & Deutlich Advanced«.

Wir freuen uns, Sie im Sommer 2018 bei uns im Haus begrüßen zu dürfen und jeden Workshop-Tag mit einem gemeinsamen Get-Together am Abend abzuschließen – alles für einen perfekten Zieleinlauf.

Wählen Sie Ihre Sommerakademie Highlights und schaffen Sie Ihren persönlichen Dreiklang vom 18.06. – 22.06.2018 sowie 16.07. – 20.07.2018 im Scharlatan Theater in Hamburg.

Wir freuen uns auf Sie!


Ihr
Matthias Simon
Leiter Scharlatan Academy
Ihr
Ali Wichmann
Geschäftsführer Scharlatan Theater




Details


Anmeldung und Fragen: Formular / sophia.tillmann@scharlatan.de / +49 40 237103-43
Teilnahmebedingungen: Ein Workshop: 335 € (zzgl. Mwst., inkl. Verpflegung)
Jeder weitere Workshop: 280 € (zzgl. Mwst., inkl. Verpflegung)
Veranstaltungsort: Scharlatan Theater, Gotenstrasse 6, 20097 Hamburg
Zeiten: 10:00 - 18:00 Uhr




Die Termine:


18.06. »Marke ICH« Persönliche USP Workshop - mit Matthias Simon
Das eigene Charisma entdecken, Wirkfaktoren verbessern und die eigene unique selling proposition erarbeiten
19.06. »Marke ICH Advanced« Persönliche USP Workshop - mit Matthias Simon
Zur Vertiefung für alle, die den Basisworkshop besucht haben
20.06. »Die Geschichte zählt« Storytelling Workshop - mit Matthias Simon
Techniken kennenlernen, eigene Storys schaffen und Zuhörer begeistern
»Starkes ICH« Einzelcoaching je 90 Minuten - mit Thomas Reinecke
Alle inneren Ampeln auf „Grün“ stellen, Ressourcen stärken und den Selbstwert steigern.
21.06. »Hierarchiedesign« Auf den Status kommt es an - mit Michael Bandt
Die Wirkkräfte von Dominanz und Unterordnung verstehen und Beziehungen im Berufsleben bewusst gestalten
»Personality Sells« Verkaufserfolg - Ihre Persönlichkeit entscheidet - mit Thomas Reinecke
Vertriebserfolg durch (selbst-)bewusste Persönlichkeiten, die die Kommunikationsprozesse mit Kunden aktiv und zielorientiert gestalten
22.06. »Führungsstärke« Herausfordernde Situationen souverän meistern - mit Thomas Reinecke
Konfliktmoderation: empathisch, wertschätzend, souverän
»Soll ich oder lieber nicht?« Entscheidungs-Workshop -
mit Matthias Simon und Frank Dudden
Für alle, die entschiedener sein wollen im Beruf als auch im Privaten

16.07. »Laut & Deutlich« Sprech- und Stimmtraining - mit Inke Paulsen
Die Stimme verbessern, einnehmend sprechen und klar artikulieren
»Werte mit Haltung« Wertarbeit im Konfliktfeld Arbeit - mit Ali Wichmann
Nur mit Haltung sind Werte wertvoll. Erobern Sie Ihren eigenen Wertekanon
mit Werkzeugen des Theaters
17.07. »Laut & Deutlich Advanced« Sprech- und Stimmtraining - mit Inke Paulsen
Zur Vertiefung für alle, die den Basisworkshop besucht haben
»Die Geschichte zählt« Storytelling Workshop - mit Matthias Simon
Storytelling Techniken kennenlernen, eigene Storys schaffen und Zuhörer begeistern
18.07. »Mehr als 1000 Worte« Körpersprache Workshop - mit Matthias Simon
Die Körpersprache anderer verstehen, die eigene erkennen und bewusst verändern
»Starkes ICH« Einzelcoaching je 90 Minuten - mit Thomas Reinecke
Alle inneren Ampeln auf „Grün“ stellen, Ressourcen stärken und den Selbstwert steigern
19.07. »Kreative Konfliktführung« Vom Duell zum Duett - mit Luisa und Rainer Wolke
Die Gesetzmäßigkeiten von Kampf und Konflikt, das eigene Verhalten darin erkennen und alternative Verhaltensweisen entwickeln
»Personality Sells« Verkaufserfolg. Ihre Persönlichkeit entscheidet - mit Thomas Reinecke
Vertriebserfolg durch (selbst-)bewusste Persönlichkeiten, die die Kommunikationsprozesse mit Kunden aktiv und zielorientiert gestalten
20.07. »Parzival und Ich« Berufliche und persönliche Fragen mit Hilfe der Parzivalmythologie beantworten - mit Victor Bischoff
Ein Workshop mit überraschenden Lösungsansätzen
»Karrierefaktor Frau« Als Frau seinen Mann stehen?! - mit Sonja Gründemann
Körpersprache der Frauen betrachten und erleben, Perspektivwechsel vornehmen sowie Eigen- und Fremdbild abgleichen

Anmeldung:










Workshop-Details:

»Marke ICH« Der Persönlichkeits-Workshop

So wirken, wie man wirklich ist

Eine Marke kennt man, kauft man, hat man. Warum? Weil wir der Marke vertrauen und sie verlässlich unsere Erwartungen erfüllt. Starke, unterscheidbare Persönlichkeiten haben - wie eine Marke - einen hohen Wiedererkennungswert und erzeugen ein Werteversprechen. Wenn wir von einem Menschen sagen können, „Ich weiß, woran ich bei ihr oder bei ihm bin“, haben wir es mit einer »Marke« zu tun.

In dem Workshop »Marke ICH« arbeiten Sie an drei Wirkungs-Komponenten:

  1. Ihrer Authentizität sprich Echtheit,
  2. Ihrer Kongruenz, also der Stimmigkeit von Sprache und Verhalten und
  3. Ihrer Prägnanz.

Ihr beruflicher Erfolg kann davon abhängen, wie Sie neben Ihrer Fachkompetenz als besonders, einzigartig und eben als »Marke« wahrgenommen und geschätzt werden.

Wir spüren Ihre positiven Eigenschaften oder Eigenarten auf und entwickeln mit Hilfe von Theatertechniken Ihr persönliches Charisma. Sie lernen mit Eigen- und Fremdwahrnehmung sensibel und selbstbewusst umzugehen und davon zu profitieren. Mit gezielten Übungen zur Körpersprache und Stimmführung erweitern Sie Ihre Ausdrucksmöglichkeiten.

Der Workshop beinhaltet eine abwechslungsreiche Mischung aus Theorie-Input, dynamischen Gruppenübungen und Coaching-Sequenzen mit individuellem Feedback. Alles geschieht mit dem Ziel, dass Sie ab sofort mehr Profil zeigen und mehr persönliche Ausstrahlung besitzen.

Termin: Montag, 18. Juni 2018, 10 bis 18 Uhr

Matthias Simon ist Diplom-Schauspieler, war Mitglied in vielen Stadttheater-Ensembles und Hochschullehrer für Schauspiel-Grundlagen sowie Rollen- und Szenenarbeit. Für das Scharlatan Theater führt er Regie und arbeitet als Autor sowie Trainer. Seit 2015 leitet er hauptverantwortlich den Bereich der Scharlatan Academy. In dieser Funktion erarbeitet er für und mit Firmenkunden passende Konzepte für Softskill-Workshops in deren Personalentwicklung.


»Marke ICH« Der Persönlichkeits-Workshop Advanced

Deutlich an Profil gewinnen

Nachdem Sie am ersten Workshop-Tag eine Reihe von Wirkungsfaktoren kennengelernt und ausprobiert haben und wissen, wie Sie Ihr Charisma einsetzen können, gehen wir jetzt einen Schritt weiter. Eine Marke wird dann stark, wenn sie sich in herausfordernden Situationen bewährt hat und sich treu bleibt. Wir sprechen dann von einer belastbaren Marke.

Wir haben für Sie verschiedene „Stresstests“ entwickelt, mit deren Hilfe Sie Ihre Markenstärke trainieren können. Neben einer weiteren körpersprachlichen Schärfung feilen Sie an Ihrer Sprache. Welche Worte und Formulierungen nutzen Sie gerne? Welche fördern Ihr Profil? Welche weichen es auf? Mit welchen Geschichten zeigen Sie, was für ein Mensch Sie sind?

Interessant wird es für Sie auch sein, sich Ihre vermeintlich negativen Eigenschaften anzuschauen. Welche Kraft haben diese? Können Sie sie in positive Eigenschaften umdeuten oder betonen Sie lieber die negative Energie, um zu polarisieren? Hier gibt es hilfreiche Instrumente aus der Schauspiel-Rollenarbeit, von denen Sie profitieren können.

Sie werden fasziniert sein von den schillernden Persönlichkeiten der anderen Workshop-Teilnehmer und -Teilnehmerinnen und ernten selbst einen Sack voll Selbsterkenntnis.

Termin: Dienstag, 19. Juni 2018, 10 bis 18 Uhr

Matthias Simon ist Diplom-Schauspieler, war Mitglied in vielen Stadttheater-Ensembles und Hochschullehrer für Schauspiel-Grundlagen sowie Rollen- und Szenenarbeit. Für das Scharlatan Theater führt er Regie und arbeitet als Autor sowie Trainer. Seit 2015 leitet er hauptverantwortlich den Bereich der Scharlatan Academy. In dieser Funktion erarbeitet er für und mit Firmenkunden passende Konzepte für Softskill-Workshops in deren Personalentwicklung.


»Die Geschichte zählt« Der Storytelling-Workshop

Für Botschaften, die Herz und Verstand erreichen

Wir brauchen Geschichten, um Botschaften und Wissen weiterzugeben. Wir brauchen Geschichten, um uns zugehörig und verstanden zu fühlen. Geschichten wecken Gefühle. Mehr denn je brauchen wir in unserer technisierten und digitalen Welt eine Kommunikation, die auch das Herz ihrer Zuhörer erreicht.

In diesem Workshop lernen Sie Erzähltechniken kennen und bekommen hilfreiche Tipps, wie Sie Storytelling in Ihrer beruflichen Praxis einsetzen können. Sie werden verstehen, weshalb Storytelling für Ihre Authentizität und Überzeugungskraft unverzichtbar ist. Sie lernen rhetorisches und dramaturgisches Rüstzeug für spannende und begeisternde Geschichten kennen.

Neben viel Input erhalten Sie in diesem Workshop reichlich Gelegenheit sich auszuprobieren und Gelerntes praxisnah umzusetzen. Das Zuhörer- und Trainer-Feedback wird Sie unterstützen, Ihre Art einer starken und eindrücklichen Kommunikation zu entwickeln und zu festigen.

Termine: Mittwoch, 20. Juni 2018 + 17. Juli 2018, 10 bis 18 Uhr

Matthias Simon ist Diplom-Schauspieler, war Mitglied in vielen Stadttheater-Ensembles und Hochschullehrer für Schauspiel-Grundlagen sowie Rollen- und Szenenarbeit. Für das Scharlatan Theater führt er Regie und arbeitet als Autor sowie Trainer. Seit 2015 leitet er hauptverantwortlich den Bereich der Scharlatan Academy. In dieser Funktion erarbeitet er für und mit Firmenkunden passende Konzepte für Softskill-Workshops in deren Personalentwicklung.


»Starkes ICH« Das Einzelcoaching

Alle inneren Ampeln auf „Grün“ stellen, Ressourcen stärken und den Selbstwert steigern

Bei diesem Coaching geht es um Ihre Rolle in Ihrem beruflichen Kontext. Mit Hilfe von professionellen Tools analysieren wir, wie robust Ihre Leistungsfähigkeit ist und halten Ausschau nach den Bereichen, in denen Sie mit Ihrer Performance unter Ihren Möglichkeiten bleiben. Dabei arbeiten wir unter anderem mit Elementen aus PEP©, einer Selbstwirksamkeit aktivierenden Methode von Dr. Michael Bohne und anderen professionellen Coaching-Werkzeugen, damit Sie kraftvoll performen können.

Dabei geht es um wesentliche Fragen rund um Ihre berufliche Existenz: Wie gehen Sie mit Fehlern um? Können Sie Nein sagen? Fühlen Sie sich zugehörig? Worauf fokussieren Sie sich, Stärken oder Schwächen?

Mit verschiedenen aussagekräftigen Testmethoden oder einem Selbstwerttraining erhalten Sie eine intensive 90 Minuten lange Coaching-Session, die Sie in Ihren beruflichen Rollen stark macht.

Termine: Mittwoch, 20. Juni 2018 + 18. Juli 2018, 10 bis 18 Uhr

Thomas Reinecke hat sich nach dem Staatsexamen für das Lehramt an Sonderschulen zum Schauspieler ausbilden lassen. Danach gehörte er 15 Jahre zum Ensemble des Scharlatan Theaters. Nach zwei Ausbildungen und der Zertifizierung zum Businesscoach arbeitet er als Management- und Auftrittscoach u.a. für VW, Olympus, Otto-Versand sowie Rewe und ist als Trainer und Coach für das Scharlatan Theater aktiv.


»Hierarchiedesign®« Der Status-Workshop

Die Wirkkräfte von Dominanz und Unterordnung verstehen und Beziehungen im Berufsleben bewusst gestalten

Jeder Mensch strebt nach Anerkennung und möchte, dass Andere ihm diese zollen. Der wahrgenommene eigene Status und der des Gegenübers haben dabei direkten Einfluss auf unser Verhalten und das eigene Selbstwertgefühl. Der Status bestimmt darüber, wie wir kommunizieren, und er bestimmt, was wir erreichen.

Das Spiel mit Status, Hierarchie und Dominanz wird von uns bewusst und unbewusst gespielt. Wo immer sich Menschen begegnen, nehmen sie unterschiedliche Statuspositionen ein. Und in jeder Situation wird der Status zwischen den Menschen aufs Neue ausgehandelt. Dabei ist Status – ebenso, wie Präsenz, Stimme und Ausstrahlung - erlerntes Verhalten und damit auch erlernbar und veränderbar.

Dieser Workshop greift dieses allgegenwärtige Thema praxisnah auf. Sie lernen Statussignale kennen und deren soziale und biologische Bedeutung. Im Mittelpunkt steht jedoch Ihre persönliche Status-Kompetenz:

In vielfältigen spielerischen Versuchsanordnungen erhalten Sie kraftvolle Impulse für Ihr Beziehungsmanagement.

Termin: Donnerstag, 21. Juni 2018, 10 bis 18 Uhr

Michael Bandt studierte Theaterwissenschaft, Neuere Deutsche Literaturgeschichte und Philosophie in Erlangen und Wien, bevor er sein Diplom für Schauspieltheater-Regie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg absolvierte. Er ist Künstlerischer Leiter des Scharlatan Theaters und arbeitet hier überdies als Regisseur, Trainer und Autor.


»Personality sells« Der Verkaufs-Workshop

Erfolg im Vertrieb durch eine (selbst-)bewusste Persönlichkeit

Wer Kunden von Produkten oder Dienstleistungen überzeugen will, weiß, dass neben fachlichem Knowhow und Vertriebsstandards das souveräne Auftreten und der sichere Umgang mit Kundenreaktionen zu den Fähigkeiten gehören, die über erfolgreiches Verkaufen entscheiden.

In diesem Workshop geht es genau darum, nämlich die Persönlichkeit derer zu stärken, die vor Kunden auftreten, wirken und verkaufen. Vier Themen stehen dabei im Fokus:

Dieser Workshop gibt Ihnen nützliche Mittel an die Hand, mit denen Sie Ihren Verkaufserfolg bewusst steuern können. Steuern heißt, die wirkungsvolle Mischung finden zwischen Struktur, Standards und Ihren ganz persönlichen Stärken.

Termine: Donnerstag, 21. Juni 2018 + 19. Juli 2018, 10 bis 18 Uhr

Thomas Reinecke hat sich nach dem Staatsexamen für das Lehramt an Sonderschulen zum Schauspieler ausbilden lassen. Danach gehörte er 15 Jahre zum Ensemble des Scharlatan Theaters. Nach zwei Ausbildungen und der Zertifizierung zum Businesscoach arbeitet er als Management- und Auftrittscoach u.a. für VW, Olympus, Otto-Versand sowie Rewe und ist als Trainer und Coach für das Scharlatan Theater aktiv.


»Führungsstärke« Der Führungs-Workshop

Herausfordernde Situation mutiger und sicherer gestalten meistern

Wer sich in der Geschäftswelt umsieht, erkennt, wie stark sich Softskills neben rein fachlichem Können zu Schlüsselqualifikationen entwickelt haben. Dazu gehören Kommunikationsfähigkeit, Selbstbewusstsein, Eigenmotivation und Konfliktfähigkeit. Und darum geht es in diesem Workshop.

Die Art und Weise, wie Sie mit herausfordernden Situationen umgehen, ist Indikator für Ihre Kommunikations- und Lösungskompetenz. Erfolgreich sind Sie, wenn Sie souverän und konstruktiv Probleme klären können. Mit praktischen Anwendungen wie der „Transaktionsanalyse“ nach Eric Berne, der „Gewaltfreien Kommunikation“ nach Marshall B. Rosenberg und der Status-Arbeit aus dem Theater erhalten Sie wirkungsvolle Werkzeuge für souveränes und emphatisches Verhalten.

Dies ist ein Praxis-Workshop: Identifizieren Sie bekannte Verhaltensmuster. Lernen Sie neue Möglichkeiten Ihres Umganges mit Konflikten kennen. Keine Panik: Es muss nicht immer gleich gelingen. Doch je öfter Sie in diesem Workshop Ihre Themen praktisch und aktiv erproben, desto sicherer werden Sie. Und vor allem: Es darf Spaß machen!

Termin: Freitag, 22. Juni 2018, 10 bis 18 Uhr

Thomas Reinecke hat sich nach dem Staatsexamen für das Lehramt an Sonderschulen zum Schauspieler ausbilden lassen. Danach gehörte er 15 Jahre zum Ensemble des Scharlatan Theaters. Nach zwei Ausbildungen und der Zertifizierung zum Businesscoach arbeitet er als Management- und Auftrittscoach u.a. für VW, Olympus, Otto-Versand sowie Rewe und ist als Trainer und Coach für das Scharlatan Theater aktiv.


»Soll ich oder lieber nicht?« Der Entscheidungs-Workshop

Für alle, die entschiedener sein wollen sowohl beruflich als auch privat

Wussten Sie, dass ein Westeuropäer durchschnittlich 20.000 Entscheidungen am Tag trifft? Ob Sie sich morgens beispielsweise erst die linke oder erst die rechte Socke anziehen, ist sicher für sich genommen kein schwerwiegender Entschluss. Doch wie viele von diesen kleinen Entscheidungen am Tag prägen Ihre Lebensweise und legen Ihren Spielraum fest? Wieviel Entscheidungsfreiheit haben Sie wirklich? Dies ist ein Thema dieses Workshops.

Ein anderes Thema, was Sie sich auf vielfältige und unterhaltsame Weise erarbeiten, sind intuitive Methoden der Entscheidungsfindung. Haben Sie nur die Wahl zwischen Schwarz und Weiß bzw. zwischen Pest und Cholera? Stecken Sie in einem Dilemma fest? Lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie Sie Ihre Intuition nutzen, um aus vermeintlichen Sackgassen herauszukommen und Ihre eigenen und authentischen Wege zu finden.

Für die reinen Verstandesmenschen, die auf Tabellen und Pro- und Kontralisten stehen, bieten wir ebenfalls hilfreiche Werkzeuge an. Vor allem aber ist das Treffen von Entscheidungen eine Sache der Haltung: Wie entscheidungsfreudig bin ich? Was hindert mich unter Umständen Entscheidungen zu treffen? Wie wäge ich Chancen und Risiken ab? Und: Was bringt es für meinen Selbstwert, wenn ich entscheidungsfreudig klare Ziele verfolge?

In diesem Workshop werden Sie sich in spielerischen und realistischen Settings selbst unter die Lupe nehmen, andere Wege probieren, neue Erkenntnisse gewinnen und sich vielleicht in Zukunft entschiedener entscheiden können.

Termin: Freitag, 22. Juni 2018, 10 bis 18 Uhr

Links: Matthias Simon ist Diplom-Schauspieler, war Mitglied in vielen Stadttheater-Ensembles und Hochschullehrer für Schauspiel-Grundlagen sowie Rollen- und Szenenarbeit. Für das Scharlatan Theater führt er Regie und arbeitet als Autor sowie Trainer. Seit 2015 leitet er hauptverantwortlich den Bereich der Scharlatan Academy. In dieser Funktion erarbeitet er für und mit Firmenkunden passende Konzepte für Softskill-Workshops in deren Personalentwicklung.

Rechts: Frank Dudden ist Schauspieler, Autor, Trainer und seit 1996 fester Bestandteil des Scharlatan Theater Ensembles. An seiner Arbeit auf der Bühne, mit „verstecktem Ansatz“ im Publikum oder als Konzeptentwickler für Event- und Unternehmenstheater, reizt ihn die immer wieder neue Interaktion mit Menschen unterschiedlichster Hintergründe.


»Laut & Deutlich« Der Stimm- und Sprech-Workshop

Die Stimme verbessern, einnehmend sprechen und klar artikulieren

Warum hänge ich dem einen Sprecher fasziniert an den Lippen, während ich dem anderen nur ungern zuhöre und inhaltlich nicht folgen kann? Wie kann ich meinen Zuhörern nicht nur Inhalte überzeugend vermitteln, sondern bei ihnen auch mit einer ausdrucksstarken Stimme einen bleibenden Eindruck hinterlassen?

Eine geschulte Stimme wirkt über Worte hinaus. In diesem Workshop gewinnen Sie Kenntnisse über die Zusammenhänge von Haltung, Spannung, Präsenz, von Atem und Stimme sowie Artikulation und Überzeugungsfähigkeit.

Durch einen Mix aus kurzen theoretischen Inputs und vor allem praktischen Übungen soll eine Optimierung der Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit erreicht werden. Speziell wird hier an einer gut klingenden und tragfähigen Stimme, am Sprechtempo, an einer angemessenen Artikulation sowie an einer lockeren und aufrechten Körperhaltung gearbeitet. Sie erfahren, wie der bewusste Einsatz der Körpersprache und der Kontakt mit den Zuhörenden Ihr Sprechvermögen steigert. Und ganz nebenbei erhalten Sie praktische, individuelle Tipps, die Sie unmittelbar in Ihren Alltag umsetzen können.

Termin: Montag, 16. Juli 2018, 10 bis 18 Uhr

Inke Paulsen studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart und der Universität der Künste Berlin, die sie als diplomierte Sprecherin und Sprechpädagogin verließ. Mit ihrer Kompetenz ist sie eine gefragte Lehrkraft u.a. an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, an der Berliner Hochschule Ernst Busch sowie am Thalia Theater Hamburg.


»Werte mit Haltung« Der Werte-Workshop

Was nützt das Neue, wenn ich das Alte gar nicht kenne?

Werte geben Halt. Halt ist notwendig in einer Zeit, die scheinbar alles in Frage stellt und in der das Neue, das Digitale oder das Disruptive noch nicht zu erfassen ist.

Begeben Sie sich in diesem Workshop in die spannende Auseinandersetzung mit sich und dem, was Andere von Ihnen wollen. Sie als Mitarbeiter, Sie als Führungskraft, Sie als Kollege, Sie als Mensch sollen agil sein, sich dem digitalen Transfer stellen und am besten noch das Disruptive in der neuen Arbeitswelt mit Frohlocken meistern. Ducken und einfach mitmachen ist das eine, eine Haltung-Zeigen das Andere.

Wir arbeiten an Ihrer Körpersprache und Körperhaltung und daran, wie Ihr „Außen“ Ihrem „Innen“ Stärke gibt. Hier können Sie sich vorbereiten auf die Konflikte, die zwangsläufig entstehen, wenn „New Work“ auf ihre Werte prallt.

Spielerisch erproben Sie sich mit den anderen Teilnehmern im Dialog, im Disput oder im Kanon. In dieser Arbeit entstehen Szenen des Alltags, die ihnen eindrückliche Erfahrungen bescheren.

Werte sind das Trampolin der Seele. Üben Sie das Springen.

Termin: Montag, 16. Juli 2018, 10 bis 18 Uhr

Ali Wichmann ist Gründer und Geschäftsführer des Scharlatan Theaters. Damals wie heute steht er aktiv auf der Bühne, gibt künstlerische Impulse, coacht Mitarbeiter und Führungskräfte und berät Unternehmen zu Strategie-, Veränderungs- und Innovationsthemen – und ist dabei immer auf der Suche nach dem intelligenten Regelbruch.

Als Schauspieler und Spinner in einer Welt, der die Ratio als Gefängnis empfindet, hat er immernoch den Mut auszubrechen. Er lebt das, was er vermitteln möchte und erträgt es, wenn Andere ihn nicht verstehen.

Meisner sagt, „ein Gramm Verhalten wiegt schwerer als ein Kilo Worte“.


»Laut & Deutlich« Der Stimm- und Sprech-Workshop Advanced

Ausdruck verbessern, Zuhörer begeistern

Am ersten Tag haben Sie sprechtechnische Grundlagen vermittelt bekommen und Sie haben sich stimmlich und sprachlich in vielfältigen Situationen ausprobieren können. Dieser Workshop-Tag dient der Vertiefung der Sprechtechnik und Ihrer Sicherheit im Umgang mit dem Erlernten.

Hinzu kommt die praktische Arbeit an unterschiedlichen Texten und Ansprachen. Sie erfahren, wie Sie Ihre Emotionen und Absichten wirkungsvoll in Reden einfließen lassen können. Sie lernen, verschiedene Texte unterschiedlich zu interpretieren und vorzutragen. Letztendlich erweitern Sie auf diese Weise das Spektrum Ihrer sprachlichen Möglichkeiten.

Durch Sprechtempo-Übungen sowie die Arbeit am Sprech-Rhythmus und an der Modulation verfeinern Sie überdies Ihr rhetorisches Potential. Die Ziel ist dabei: Souverän, mitreißend sprechen. Vor allem aber soll Ihnen dieser Workshop noch mehr Spaß und Neugier am sprachlichen Ausprobieren in Ihrem privaten und beruflichen Alltag bereiten.

Bringen Sie gerne Ihre Bespiele mit. Sei es ein Text, den Sie mögen und vortragen wollen oder eine Rede, die Sie zu einem bestimmten Anlass halten möchten. Wir arbeiten daran. Mit authentischen Vorlagen lernt es sich leichter.

Termin: Dienstag, 17. Juli 2018, 10 bis 18 Uhr

Inke Paulsen studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart und der Universität der Künste Berlin, die sie als diplomierte Sprecherin und Sprechpädagogin verließ. Mit ihrer Kompetenz ist sie eine gefragte Lehrkraft u.a. an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, an der Berliner Hochschule Ernst Busch sowie am Thalia Theater Hamburg.


»Mehr als 1000 Worte« Der Körpersprache-Workshop

Die Körpersprache anderer verstehen, die Eigene erkennen und bewusst verändern

Was wir denken, was wir fühlen, was wir wollen oder was nicht, spiegelt sich unmittelbar in unserem Körper. Dieser körperliche Ausdruck beeinflusst entscheidend Situationen und Beziehungen.

Hier setzt dieser Workshop an: Die nonverbalen Signale der anderen wahrnehmen und ihre Bedeutung verstehen. Noch wichtiger ist aber für Sie, ob die anderen Sie verstehen und immer wissen, was Sie meinen

Die Selbsterkenntnis ist Schwerpunkt dieses Workshops und Selbsterkenntnis beginnt mit Fragen, die in speziellen Übungen beantwortet werden:
Wissen Sie, was und wieviel Sie über Ihren Körper kommunizieren? Können Sie Ihre Gedanken und Gefühle wirklich verbergen? Oder andersherum: Wie können Sie physisch sichtbarer, sprich ausdrucksvoller werden? Wie „durchlässig“ ist Ihr Körper für Ihre Empfindungen? Sind Ihre verbalen mit Ihren nonverbalen Signalen kongruent und wie kann man sie synchronisieren?

Das Theater bietet eine Fülle von Techniken, mit denen Sie sofort loslegen und praktische Erfahrungen sammeln können. Mit der „Psychologische Geste“ eines Michael Ҫechov, der das russische Theater vor knapp 100 Jahren mit seiner physischen Schauspielkunst revolutionierte, und den neuesten Erkenntnissen der US-amerikanischen Sozialppsychologie zur Methode Powerposing, werden weitere körpersprachliche Übungsansätze vorgestellt.

Termin: Mittwoch, 18. Juli 2018, 10 bis 18 Uhr

Matthias Simon ist Diplom-Schauspieler, war Mitglied in vielen Stadttheater-Ensembles und Hochschullehrer für Schauspiel-Grundlagen sowie Rollen- und Szenenarbeit. Für das Scharlatan Theater führt er Regie und arbeitet als Autor sowie Trainer. Seit 2015 leitet er hauptverantwortlich den Bereich der Scharlatan Academy. In dieser Funktion erarbeitet er für und mit Firmenkunden passende Konzepte für Softskill-Workshops in deren Personalentwicklung.


»Kreative Konfliktführung« Der Konflikt-Workshop

Durch spielerische Schlagfertigkeit zur kreativen Konfliktlösung

Ein Konflikt entsteht, wenn zwei oder mehrere Parteien ihre jeweiligen Interessen über die des anderen stellen. Eine Eskalation ist vorprogrammiert. Um dabei nicht reflexartig zu reagieren, bedarf es einer Aufmerksamkeitsschulung, die es ermöglicht, eine bewusste Wahl zwischen verschiedenen Reaktionsweisen zu treffen. Welcher Punkt wird in mir getroffen und was wird dadurch in mir ausgelöst?

Welches ist meine persönliche, gewohnte Reaktionsweise und wie würde ich gerne stattdessen reagieren? Werde ich wirklich angegriffen, oder fühle ich mich so, als würde ich angegriffen werden, und was ist der Unterschied?

In diesem Workshop geht es darum, die Abfolge aus Konfrontation und Reflex zu unterbrechen und spielerisch ein Bewusstsein für alternative Verhaltensweisen zu entwickeln. Dafür lernen Sie unterschiedliche Formen und Regeln des Bühnenkampfes kennen und probieren diese aus. Der Bühnenkampf bietet ein praktisches Spielfeld, um mögliche Attacken zu parieren, indem die Energie des Angreifers aufgenommen und dann in einen Gegenangriff umgewandelt wird. Sie schulen Ihre Aufmerksamkeit und steuern bewusst Ihre Aggression. Das Ziel ist, dass Sie die körperlichen Interventionen des Bühnenkampfes auf die Ebene des Konfliktes im Alltag übertragen können.

Termin: Donnerstag, 19. Juli 2018, 10 bis 18 Uhr

Luisa Wolke ist Schauspielerin, gestaltorientierte Theatertherapeutin, wingwave-Coach und Trainerin für Resilienz, Körpersprache und Männliche und Weibliche Kommunikation in Wirtschaft und im Gesundheitswesen. Sie arbeitet in Theater, Funk und TV.

Rainer Wolke arbeitet als Bühnenkampf-Choreograf in Theater und Film und ist Dozent für Bühnenkampf. Sein Augenmerk liegt auf der Interpretation physischer Konflikte, - ob mit dem Degen, dem langen Schwert, mit Fäusten, der Bratpfanne oder dem Kugelschreiber - der Bühnenkampf unterliegt klaren Regeln. Genau wie die Kommunikation.


»Parzival und Ich« Der Reifungs-Workshop

Berufliche und persönliche Fragen mit Hilfe der Parzivalmythologie beantworten. Ein Workshop mit überraschenden Lösungsansätzen.

Die Parzival-Geschichte beschreibt den Lebensweg eines Ritters. Aus prägenden Erfahrungen zieht er Schlüsse, manchmal nützliche und manchmal solche, die zu großen Schwierigkeiten führen. Am Höhepunkt der Krise erkennt er, dass er durch die richtigen Fragen zu seiner Lebensaufgabe zu wahrhaftigen Antworten gelangt.

Diese Geschichte ist hochaktuell gerade in der heutigen virulenten Zeit. Die Parzivalmythologie beschreibt Etappen, die eine Person oder auch eine Organisation durchläuft: Wenn jugendlicher Enthusiasmus auf Macht und strikte gesellschaftliche Normen trifft. Wenn es durch eingeschränkte Sichtweisen Anderer zu harten Konsequenzen kommt. Wenn Erfolge und wichtige Begegnungen zu bedeutenden Erkenntnissen und zur Reife führen. Das alles ist auf dem Parzivalweg vorhanden.

In diesem Workshop durchlaufen wir diese Geschichte und konfrontieren sie mit unserer Lebens- oder/und Organisationsrealität. Das Kernthema dieses Workshops ist, die Fragestellungen zu finden, die für das persönliche oder organisatorische Weiterkommen notwendig sind.

Die Arbeit ist interaktiv und sie beruht auf Prinzipien des „Storytelling“. Sie zeigt, wie die Sprache des Verstandes, die Sprache des Körpers und die des Herzens zusammengehören, wenn wir erfolgreich im Leben, in unserer eigenen Kraft und Mitte stehen wollen und erfolgreiche Organisationen schaffen wollen.

Termin: Freitag, 20. Juli 2018, 10 bis 18 Uhr

Victor Bischoff ist Schauspieler, Yoga- und Meditationslehrer und arbeitet seit über 15 Jahren als internationaler Coach und Mentor für Führungskräfte. Er ist Mitbegründer der Human Culture Academy, arbeitete als »Master of Movement« am Shakespeares Globe Theater in London und als Dozent an der Cranfield Managementschule in England. Er leitet seine Trainings und Coachings in 4 Sprachen.


»Karrierefaktor Frau« Der Frauen- und Karriere-Workshop

Weibliches Auftreten betrachten, Perspektiven wechseln, Stärken stärken

Wie ist das eigentlich im Beruf als Frau? Besonders in einem Job in einer Männerdomäne? Welche Unterschiede gibt es in der männlichen und weiblichen Kommunikation und Körpersprache? Stecken wir Frauen eigentlich in einem Dilemma zwischen Job, Familie und Zeit für sich selbst? Wieso werden wir Frauen bei Meetings oft eher unterbrochen als Männer? Und mit welchen Dingen werden Männer aus Frauensicht eigentlich konfrontiert?

Spielerisch betrachten wir beide Seiten und erleben durch einen Perspektivwechsel und Rollentausch auch die Sicht der Männer. Auch das Eigen- und Fremdbild wird unter die Lupe genommen.

Außerdem schauen wir uns das Thema Status an: Nimmt die Frau in der Führungsrolle das gleiche Statusverhalten wie Mann in der Führungsrolle ein? Wie fühlt es sich an, wenn eine Frau männliche Angestellte führt?

Zudem beleuchten wir unterschiedliche Lebenssituationen, Lebensentscheidungen und den Spagat zwischen Familie und Beruf. Und am Ende steht die Frage: Muss Frau wirklich ihren Mann stehen oder darf sie auch gestärkt als Frau weitergehen.

Termin: Freitag, 20. Juli 2018, 10 bis 18 Uhr

Sonja Gründemann ist diplomierte Betriebswirtin und staatlich geprüfte Musicaldarstellerin. Auf Basis dieser Qualifikationen leitete sie viele Jahre nationale und internationale Projekte im Bereich Event. Neben ihrer vielseitigen Arbeit als Schauspielerin, Sängerin und Moderatorin, ist sie für das Scharlatan-Theater als Kommunikations-Trainerin für die Themen Präsentation und Führung tätig.